Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Versuchte Entziehung Minderjähriger - Verdächtigen in Gewahrsam genommen

32289 Rödinghausen (ots) - (mal) Am Mittwochabend, gegen 19:25 Uhr, wurde die Polizei Herford von dem Sicherheitsdienst einer Notunterkunft in Rödinghausen um Unterstützung anlässlich eines Randalierers gebeten. Ein in Bayern wohnhafter 37-jähriger Zuwanderer aus Syrien kam einem Hausverbot nicht nach. Die Beamten ermittelten, dass der Mann offensichtlich das bei seiner 28-jährigen Ex-Frau in Rödinghausen lebende Kind mitnehmen wollte. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen, da er auch einem Platzverweis der Polizei nicht nachkommen wollte. Dort versuchte er, zunächst sich selbst zu verletzen und sich anschließend zu strangulieren. Dieses konnte von den für die Sicherheit im Gewahrsam verantwortlichen Beamten verhindert werden. Der Betroffene wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Leitungsstab/Pressestelle

Michael Albrecht
Telefon: 05221 888-1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: