Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Verkehrsunfall mit Personenschaden und Trunkenheit -Fußgänger tritt unvermittelt auf die Fahrbahn-

32049 Herford (ots) - (de) Ein 71-Jähriger aus Löhne befuhr am Sonntag, 02.37 Uhr, mit seinem PKW, einem VW Passat, die Mindener Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Löhne, als in Höhe des Haus Nummer 192 ein Fußgänger vom rechten Fahrbahnrand aus, unvermittelt auf die Fahrbahn trat. Der 38-Jährige Fußgänger aus Bad Oeynhausen suchte vermutlich eine Mitfahrgelegenheit und hatte versucht, das Fahrzeug anzuhalten. Der PKW erfasste den Fußgänger, der durch den Anprall zu Boden stürzte und Gesichtsverletzungen erlitt, die einen stationären Krankenhausaufenthalt notwendig machten. Eine Überprüfung des zum Unfallzeitpunkt dunkel gekleideten Mannes ergab nach Durchführung einer Atemalkoholmessung, dass er nicht unerheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Herford, Direktion Verkehr, unter Tel.: 05221/8880 in Verbindung zu setzten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz
-Einsatzleitstelle-
Telefon: 05221 888 1222
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: