Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Betrug - Anrufer täuschen Notlage und Kauf von Weihnachtsgeschenken vor

32051 Herford (ots) - (um) Skrupellose Betrüger scheuen sich in diesen Tagen nicht Senioren im Kreis Herford anzurufen und eine Notlage vorzutäuschen, mit der dann Geld ergaunert wird. In zwei Fällen sind am Ende der vergangenen Woche eine 75- und 74-Jährige in Herford angerufen worden. Die Anrufer sind sehr geschickt und konnten in einem Fall bei der späteren Geld und Schmuckübergabe 7.500.- Euro erbeuten. Die Polizei warnt vor solchen Betrugsmaschen. Verständigen Sie in einem solchen Fall sofort Angehörige, denen Sie vertrauen oder ziehen Sie die Polizei mit hinzu. In diesem Fall ging es um einen Geschenke Kauf eines Autos zu Weihnachten für den die Betrüger mehrere tausend Euro brauchten. Mit den Anrufen schleichen sich die Betrüger in das Vertrauen der Personen und schaffen es, wie in diesem Fall, eine Geldübergabe vor Ort durchzuführen, bei der wildfremde Personen dann Geld erhalten. Hinweise zu dieser Tat können an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: