Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Trunkenheit im Straßenverkehr - Flüchtiger wird in seiner Wohnung festgenommen

32584 Löhne (ots) - (mal) Am Samstagmorgen, gegen 05.10 Uhr, sollte auf der Bünder Straße in Höhe der Einmündung Falscheider Straße ein PKW VW Golf angehalten werden. Der Fahrzeugführer verringerte seine Geschwindigkeit zunächst und fuhr an den rechten Fahrbahnrand. Als sich ein Polizeibeamter dem Fahrzeug näherte, beschleunigte der Fahrer wieder und flüchtete vom Anhalteort. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen und Ermittlungen wurde das Fahrzeug wenig später in der Straße Am Osterbusch auf einem Privatgrundstück aufgefunden.

Aufgrund des Sachverhalts wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld ein Durchsuchungsbeschluss der dortigen Wohnung durch einen Richter erlassen. Der 54-jährige Wohnungsinhaber wollte eine Durchsuchung zur Ergreifung des geflüchteten Fahrers nicht dulden. Er griff einen Beamten tätlich an, in dem er ihn würgte. Der Angriff konnte abgewehrt werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes und Körperverletzung wurde eingeleitet.

Anschließend wurde die Wohnung durchsucht und der 19-jährige Sohn des Angreifers in einem Versteck angetroffen. Er war offensichtlich von der Kontrollstelle geflüchtet, weil er unter Alkoholeinfluss stand. Aufgrund richterlicher Anordnung wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Leitungsstab/Pressestelle

(mal) Michael Albrecht
Telefon: 05221 888-1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: