Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Taschendiebstahl - Augen auf - Tasche zu!

32052 Herford (ots) - (um) Gestern um 16:45 Uhr auf dem Alten Markt, wo derzeit der Weihnachtsmarkt wieder aufgebaut ist, wollte eine 67-jährige Dame gerade noch etwas bezahlen. Da merkte sie auch schon, dass jemand aus der Handtasche das Portemonnaie gestohlen hatte. Zuvor hatte sie in einem anderen Geschäft noch bezahlen können. Vielleicht ist sie dabei beobachtet worden und ein Taschendieb hat die Tatgelegenheit erkannt und so über hundert Euro ergaunert. Geben Sie diesen Taschendieben keine Möglichkeit im Gedränge an ihre Wertsachen zu gelangen. Gerade auf den Weihnachtsmärkten und den Einkaufsgeschäften suchen die Diebe ihre Chance. Die Weihnachtszeit ist nicht nur die Hochkonjunktur der Geschäftsleute, auch die Taschendiebe haben sich für diese Zeit gerüstet. Immer da, wo viele Menschen anzutreffen sind und wo auf Grund von geschäftigem Treiben Unachtsamkeit und leichtsinniges Verhalten zu vermuten ist, da sind sie zu finden. Die Taschendiebe greifen in Taschen und Jacken und bemächtigen sich fremder Geldbörsen und EC-Karten. Aus diesem Anlass warnt die Kreispolizeibehörde Herford einmal mehr vor Taschendieben und weist auf Tricks der Täter und Tipps zur Diebstahlsvermeidung hin. Meist agieren sie nicht allein sondern gehen arbeitsteilig in Teams von mehreren Tätern vor. Ein Täter lenkt das Opfer ab, der andere "zieht" die Beute, weitere Mittäter decken die Tat und nehmen das Gestohlene an sich. Sie nutzen vorhandenes oder selbst verursachtes Gedränge oder täuschen Notlagen vor oder geben sich hilflos, wobei Verständigungsprobleme diesen Eindruck verstärken. Auch sind es nicht nur erwachsene Täter oder Täterinnen sondern genauso häufig deren Kinder und Jugendliche. Weitere Tipps erhalten Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: