Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Verkehrsunfall mit Personenschaden, Fahrzeugführer war alkoholisiert unterwegs

Löhne (ots) - köl/ Am späten Samstagabend, gg. 23:55 Uhr, wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall zur Häger Straße in Löhne gerufen. Ein 58-Jähriger aus Löhne war mit seinem Toyota, aus Richtung B 61 kommend, gegen einen Baum geprallt. Ein Verkehrsteilnehmer, der hinter dem Toyota fuhr, hatte zuvor beobachtet wie der Pkw in ausgeprägten "Schlangenlinien" fuhr. Wenig später wurde er Augenzeuge wie der Pkw nach rechts von der Fahrbahn abkam, einen Leitpfosten überfuhr, ca, 10 Meter Weidezaun beschädigte und letztlich vor dem Baum zum Stehen kam. Der Zeuge leistete dem verletzten Fahrzeugführer - einziger Insasse des Fahrzeugs - erste Hilfe und verständigte Rettungsdienst und Polizei. Diese stellte vor Ort fest, dass der Verunglückte unter Alkoholeinfluss gefahren war und veranlasste die Durchführung einer Blutprobenentnahme. Diese wurde nach Versorgung des Leichtverletzten im Klinikum Herford durchgeführt. Der Führerschein wurde einbehalten. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5.000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: