Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Gefährliche Körperverletzung Zwei junge Männer wurden schwer verletzt

32051 Herford (ots) - (ol)In der Nacht zum Samstag, gegen 01:45 Uhr, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung vor einer Diskothek an der Bünder Straße. Dabei wurden zwei junge Männer im Alter von 21 Jahren aus Melle und im Alter von 22 Jahren aus Bünde schwer verletzt. Nach verbalen Streitigkeiten der Geschädigten mit den beiden Tatverdächtigen, ein 16-Jähriger und 18-Jähriger aus Bad Salzuflen, erhielt der 22-jährige Geschädigte einen Faustschlag ins Gesicht und der 21-jährige Geschädigte am Boden liegend Tritte gegen den Kopf und eine Körperseite. Nach der Tat flüchteten die beiden Beschuldigten in Richtung Innenstadt. Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen wurden sie auf der Goebenstraße festgehalten und anschließend dem Polizeigewahrsam zugeführt. Beide Täter waren stark alkoholisiert. Die beiden Geschädigten sind mit einem Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt worden und verblieben stationär.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: