Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Warnung - Falscher Schornsteinfeger bringt kein Glück

32120 Hiddenhausen (ots) - (um) Gestern kurz nach Mittag, klingelte ein Mann, der wie ein Schornsteinfeger aussah, an einer Wohnungstüre an der Unteren Wiesestraße in Sundern. Der rüstige Rentner, der dem etwa 40 - 50 Jährigen öffnete, war gleich misstrauisch, als der Mann sofort in die Wohnung wollte. Man müsse die Verrohrung des Schornsteins prüfen, gab der Betrüger vor und ging zielstrebig ins Schlafzimmer des älteren Herrn. Die Haustüre wurde erstmal offen gelassen und ein zweiter ebenfalls 170cm grpßer Mann kam auch noch hinzu und ging in den Keller. Der Rentner rief daraufhin die Polizei an, worauf die beiden falschen Schornsteinfeger schnell das Weite suchten. Die Polizei kann vor solchen Tricks nur warnen. Ihr echter Schornsteinfeger hat für Alles Verständnis. Wenn Sie ihn zu einem bestimmten Termin bestellen oder er manchmal auch noch mal wiederkommen muss, ist das für ihn in seinem Kehrbezirk kein Problem. In der Regel kennt man sich auch und sie haben die Erreichbarkeit des Schornsteinfegermeisters, wenn auch mal der Prüfgeselle kommt, gleich zur Hand. Die Masche der beiden oben genannten Herrn ist keine Unbekannte. Erst klingelt eine Person, die Einen ablenkt und der Zweite wird unerkannt ins Haus geschleust. Erst einmal hereingelassen, bedient man sich dann meist an Schmuck und anderen Wertsachen in den Räumlichkeiten, bevor man wieder unerkannt verschwindet. Sie sind der Herr in Ihrer Wohnung und brauchen ungebetene Gäste auch nicht hereinlassen. Hinweise zu dieser Tat können an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: