Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Ein Steuervergehen anderer Art

32257 Bünde (ots) - Am Dienstagmorgen hielten Bünder Polizeibeamte einen 20-Jährigen aus Kirchlengern an, der mit seinem Honda Civic auf der Fünfhausenstraße unterwegs war. Am PKW befanden sich sogenannte Kurzzeitkennzeichen, die nicht mehr gültig waren. Kurzzeitkennzeichen können bei Straßenverkehrsämtern für Kraftfahrzeuge erworben werden. Mit diesen Kennzeichen dürfen Kraftfahrzeuge im Straßenverkehr während des Zeitraums der Gültigkeit bewegt werden. Nutzer von Kurzzeitkennzeichen zahlen eine Kfz-Steuer und einen Haftpflichtversicherungsbeitrag für den Gültigkeitszeitraum. Im vorliegenden Fall endete die kurzzeitige Zulassung bereits Ende Februar. Für den 20-Jährigen bleibt das nicht ohne Folgen, denn er fuhr mit seinem PKW ohne Haftpflichtversicherung und Steuerbeitrag im Straßenverkehr. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und das Steuergesetz eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Im Falle eines Verkehrsunfalls wären Opfer nicht durch den Verursacher entschädigt worden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: