Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Vermisstenfall Umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei mit Einbruch der Dunkelheit eingestellt

32052 Herford (ots) - Die umfangreichen Suchmaßnahmen der Polizei, von Rettungskräften und Herforder Bürgern in der Herforder Innenstadt und an der Werre nach dem vermissten 5-jährigen Dano führten bisher nicht zum gewünschten Erfolg. Eine erneute Suche ab Sonntagvormittag mit Suchhunden an und auf der Werre, sowie der Einsatz von Polizeitauchern aus Bochum, führte bisher zu keinen neuen Ergebnissen.

Flussabwärts sind die Suchmaßnahmen an der Werre fortgeführt worden. Hier wurden im Laufe des Nachmittags die Böschungen und der Flusslauf von Kräften der Hundertschaft aus Wuppertal und Dortmund bis über die Kreisgrenze hinaus abgesucht. Die Rettungshundestaffel, sowie ein Polizeihubschrauber waren ebenfalls in die Suche eingebunden.

Mit Einbruch der Dunkelheit hat die Polizei daher die umfangreichen Suchmaßnahmen unterbrochen.

Die Polizei bittet die Bevölkerung weiter um Mithilfe. Wer Hinweise zu dem Jungen geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polizeidienststelle.

Der 5 jährige Dano ist ca. 116 cm groß; hat eine für sein Alter normale Statur, kurze schwarze Haare, südländisches Aussehen. Er trägt einen grauen Kapuzenpullover, blaue Jeans mit aufgesetzten Taschen und rot-weiße Shacks.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell