Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Bewohner stört Einbrecher

32049 Herford (ots) - Donnerstagvormittag kam es im Innenstadtbereich zu zwei Wohnungseinbrüchen. Bei der ersten Tat brachen Unbekannte in der Zeit von 08.50 Uhr bis 09.15 Uhr die Terrassentür eines Hauses an der Mindener Straße auf und durchsuchten dort mehrere Räume. Die unbekannten Täter entwendeten einen kleinen Bargeldbetrag. Bei der zweiten Tat brachen Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Bismarckstraße (unterer Bereich) ein. Als der Wohnungsinhaber gegen 11.55 Uhr nach Hause kam, begegnete ihm ein Mann im Hausflur, der das Haus sehr eilig verließ. Als er dann vor seiner Wohnung stand, sah er, dass die Wohnungstür aufgebrochen worden war. In diesem Augenblick wurde die Wohnungstür durch den Einbrecher geöffnet, der aus der Wohnung eilte, am Wohnungsinhaber vorbei rannte und fluchtartig über die Flurtreppe das Haus verließ. Zu der ersten Person liegen keine weiteren Hinweise vor. Der Einbrecher hatte eine sportliche und kräftig Figur. Er war ca. 185 cm groß und trug eine dunkle Jacke sowie Bluejeans. Eine Fahndung im Nahbereich verlief negativ. Hinweise dazu nimmt die Polizei Herford, 05221/888-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: