Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Herford - Belohnung zur Ergreifung der Täter nach Einbruch ausgesetzt

32051 Herford (ots) - (um) In dem Fall der Straftaten zum Nachteil des Amtsgerichtes Herford im November und Dezember des vergangenen Jahres wird für Hinweise, die zur Ermittlung oder Ergreifung des Täters oder zur Herbeischaffung der entwendeten Akten führen, eine Belohnung in Höhe von 2.500.- Euro ausgesetzt. Zugrunde liegen die Straftaten vom 16.11.2013, die zur Veränderung der Daten eines Namens im Schuldnerverzeichnis im Amtsgericht geführt haben, und der Diebstahl von Personalakten im Zeitraum vom 06.12. bis 09.12.2013. Über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges nach Maßgabe der Bedeutung der einzelnen Hinweise entschieden. Die Belohnung ist nicht für Beamte bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört. Hinweise zu dieser Tat können an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: