Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Wer bewarf Rettungswagen mit Steinen?

Heinsberg (ots) - Am Samstag (20. August) befuhr gegen 14:25 Uhr ein Rettungswagen die Karl-Arnold-Straße, von der Borsigstraße kommend in Richtung Unterbrucher Straße. In Höhe der Otto-Hahn-Straße (Dekra) flogen plötzlich mehrere Steine gegen die Windschutzscheibe des Einsatzfahrzeugs. Die Scheibe wurde dadurch beschädigt. Vor dem Rettungswagen fuhr kein Fahrzeug, so dass davon ausgegangen werden muss, dass bisher unbekannte Personen den Wagen mit den Steinen bewarfen. Der Fahrer wendete, konnte aber mit seinem Beifahrer keine Personen mehr ausfindig machen. Zur Klärung des Geschehens sucht die Polizei nach den möglichen Tätern und Zeugen, die den Vorfall beobachteten. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: