Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Polizeibericht vom 14.08.2016

Kreis Heinsberg (ots) - Meldungen

Verkehrsunfall:

Übach-Palenberg

Am 13.08.2016, gegen 13:20 Uhr, befuhr ein 55-jähriger Mann aus Übach-Palenberg mit dem Pkw die Ortschaft Zweibrüggen in Richtung Landstraße 364. Im Einmündungsbereich Zweibrüggen/ L 364 kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 25-jährigen Pkw-Fahrer (ebenfalls aus Übach-Palenberg), der die Landstraße 364, aus Richtung Frelenberg kommend, in Richtung Palenberg befuhr. Beide Beteiligten wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und mussten mit Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt werden. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Unfallörtlichkeit musste für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden.

Delikte/Straftaten:

Geilenkirchen, Einbruch

Bislang unbekannte Täter verschafften sich am 13.08.2016, 20:15 Uhr - 23:20 Uhr, gewaltsam Zugang zu einem freistehenden Einfamilienhaus an der Karl-Arnold-Straße. Sämtliche Räumlichkeiten wurden durchsucht. Angaben über das Diebesgut können derzeit noch nicht gemacht werden.

Erkelenz, Einbruchsversuch

Im Tatzeitraum 30.07.2016, 15:00 Uhr bis 13.08.2016, 16:30 Uhr, versuchten unbekannte Täter in den Kindergarten an der Bruchstraße in Lövenich einzubrechen, was jedoch misslang.

Übach-Palenberg, Diebstahl einer Arbeitsmaschine

In der Zeit 13.08.2016, 17:45 Uhr - 18:45 Uhr, entwendeten unbekannte Täter einen rot-grauen Bagger, der auf einem Parkplatz an der Carlstraße abgestellt war.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: