Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Trickdieb gab sich als Mitarbeiter einer Kanalbaufirma aus

Übach-Palenberg (ots) - Gegen 13:15 Uhr klingelte am 26. Juli (Dienstag) ein junger Mann an der Tür eines Hauses auf der Josef-van-der-Velden-Straße. Als die 88-jährige Bewohnerin öffnete, gab sich der Mann als Mitarbeiter einer Kanalbaufirma aus. Er forderte die Frau auf, das Wasser im gesamten Haus abzustellen. Da die Seniorin keinen Verdacht schöpfte und das Wasser nicht selbst abstellen konnte, bat sie den jungen Mann ins Haus. Nach einiger Zeit verließ er wieder das Gebäude. Im Nachhinein musste die Übach-Palenbergerin feststellen, dass ihre Handtasche fehlte. Darin enthalten waren lediglich persönliche Ausweisdokumente. Dies hatte wohl auch der Dieb bemerkt. Er warf die Tasche schließlich weg, so dass sie samt des kompletten Inhalts noch am Nachmittag an der Geilenkirchener Straße wieder aufgefunden werden konnte. Nach Angaben des Opfers war der Mann etwa 25 Jahre alt, circa 170cm groß und schlank. Er hatte kurze Haare, war mit einem grauen Freizeitanzug bekleidet und sprach mit osteuropäischem Akzent. Wer Zeuge dieser Tat wurde oder Angaben zu dem gesuchten Trickdieb machen kann, der wende sich bitte unter der Telefonnummer 02452 920 0 an das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: