Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Brand in Kapelle ist bewusst herbeigeführt worden
Zeugen gesucht

Wegberg-Holtum (ots) - Der Brand, welcher sich am Mittwoch (20. Juli) gegen 14:45 Uhr in einer Kapelle an der Marienstraße ereignete, ist eindeutig auf Brandstiftung zurückzuführen. Die Ermittlungen haben ergeben, dass das Feuer von einer oder mehreren bisher unbekannten Personen vorsätzlich gelegten worden war. Durch die Flammen und die starke Rußbildung wurde das Innere der Kapelle beschädigt. Wer Hinweise zu dem oder den gesuchten Täter(n) geben kann, der informiere bitte das Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: