Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Geldautomat in Supermarkt gesprengt

Heinsberg (ots) - In der Nacht zum Montag (25. Juli) drangen unbekannte Täter zunächst gewaltsam in den Vor-raum eines Supermarktes an der Humboldtstraße ein. Dann sprengten sie kurz nach 4 Uhr den dort aufgestellten Geldautomaten einer Bank. Dabei wurde der Automat derart beschädigt, dass die Täter an das darin befindliche Bargeld gelangten. Samt ihrer Beute flüchteten sie anschließend unerkannt. Auch im Eingangsbereich des Gebäudes entstand durch die Detonation Sach-schaden. Die Suche nach den Tätern, die auch durch einen Polizeihund und einen Polizeihubschrauber unterstützt wurde, brachte bisher noch keinen Erfolg. Wer Zeuge dieses Vorfalls war oder Angaben zu den Tätern machen kann, bzw. Beobachtungen machte, die mit dieser Tat in Verbindung stehen könnten, der wende sich bitte an das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: