Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht vom 09.07.2016

Kreis Heinberg (ots) - Meldungen

Verkehrsunfälle:

Heinsberg - Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am 08.07.2016, gegen 09:40 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Mann aus Heinsberg mit seinem PKW die Westpromenade und beabsichtigte an der Einmündung Sittarder Straße nach links in Fahrtrichtung Geilenkirchener Straße abzubiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 58-jährigen Mann aus Heinsberg, der mit seinem Kleinkraftrad von der Sittarder Straße kommend vorfahrtberechtigt nach links auf die Westpromenade abbiegen wollte. Der Rollerfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde nach Erstversorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus Heinsberg verbracht.

Delikte/Straftaten:

Erkelenz - Einbruchsdiebstahl

In den Vormittagsstunden des 08.07.2016 drangen bislang unbekannte Täter über die Terrassentüre in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Körrenziger Straße ein und entwendeten aus den Räumlichkeiten eine Geldbörse mit Bargeld.

Wassenberg - Geschäftseinbruch

In der Zeit vom 07.07.2016, 17:30 Uhr, bis zum 08.07.2016, 07:50 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Eingangstür zum Büro eines Geschäftes an der Kirchstraße auf und entwendeten aus einem Schreibtisch Bargeld.

i.A. von den Driesch, PHK

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: