Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Kinder sollen Gegenstände von Brücke auf die Bundesstraße 56 neu geworfen haben / Zeugen und Autofahrer gesucht

Gangelt-Schümm (ots) - Am Donnerstag (7. Juli) wurde die Polizei gegen 20:25 Uhr darüber informiert, dass Kinder von einer Brücke, die in Höhe des Ortsteils Schümm über die neue Bundestraße 56 führt, Gegenstände auf die Fahrbahn bzw. vorbeifahrende Autos werfen würden. An dem beschrieben Ort konnten die Beamten zwar keine Kinder mehr antreffen, doch waren auf der Fahrbahn verschiedene Wasserlachen zu sehen. Es ist davon auszugehen, dass die Kinder offensichtlich Behältnisse mit Wasser von der Brücke warfen. Zur Klärung dieses Geschehens sucht die Polizei nun nach den Kindern bzw. Zeugen oder Autofahrer, denen Gegenstände auf ihre Wagen fielen. Zuständig ist das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: