Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Rettungsassistent beleidigt
Zeugen gesucht

Wassenberg-Myhl (ots) - Am Dienstag (14. Juni) standen gegen 18:40 Uhr ein Notarztwagen sowie ein Rettungswagen bei einem Einsatz auf der Fahrbahn der Wildenrather Straße. Als ein Rettungsassistent zu einem der Einsatzfahrzeuge ging, näherte sich der Engstelle ein schwarzer Audi. Der Wagen stoppte und der Beifahrer stieg aus. Er half der Fahrerin aus dem Auto und beschimpfte dabei den Rettungsassistenten. Es kam zu einem kurzen Streitgespräch, in dessen Verlauf der Rettungsassistent von dem unbekannten Mann beleidigt wurde. Da die Unterstützung des Rettungsassistenten bei dem Einsatz benötigt wurde, ging dieser davon. Kurz darauf war auch der Audi verschwunden. Zur Klärung dieses Vorfalls sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise bitte unter der Telefonnummer 02452 920 0 an das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: