FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Nachtrag zum Pressebericht Nr. 87 vom 27.03.2016

Kreis Heinsberg (ots) - Erkelenz - B057 / Zubringer L019, 6 verletzte Personen bei Verkehrsunfall

Am Ostersonntag, 27.03.2016, gegen 16:08 Uhr, befuhr eine 79jährige Pkw-Fahrerin aus Marl mit ihrem Pkw den Zubringer von der L019 zur B57 und wollte dort nach links in Richtung Mönchengladbach abbiegen.

Zur gleichen Zeit war auf der B57 (Vorfahrtstraße) ein 52jähriger Erkelenzer mit seinem Pkw aus Richtung Mönchengladbach kommend in Fahrtrichtung Erkelenz unterwegs.

Im Einmündungsbereich B57/Zubringer kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Die 79jährige Marlerin wurde eingeklemmt und zog sich schwerste Verletzungen zu. Sie wurde durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit und mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Aachen geflogen. Ein 89jähriger Erkelenzer wurde leicht, eine 16jährige Jülicherin ebenfalls leicht und ihr Zwillingsbruder schwer verletzt. Die Personen befanden sich alle im Pkw der Marlerin und wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Die Beifahrerin des 52jährigen Erkelenzers, seine Ehefrau, wurde ebenfalls schwer verletzt, der Fahrer selber erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden ins KH Erkelenz eingeliefert.

Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme blieb der Zubringer bis 17:40 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: