POL-HS: Pressebericht vom 27.03.2016

Kreis Heinsberg (ots) - Meldungen

Verkehrsunfälle:

Erkelenz - Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Samstag, 26.03.2016, befuhr gegen 16:00 Uhr eine 40-jährige PKW-Fahrerin aus Erkelenz die Straße "Zum Königsberg" in Fahrtrichtung der Straße "In Lövenich". An der Einmündung "Zum Königsberg/In Lövenich" bog sie mit ihrem PKW nach links in Richtung Ortsmitte Lövenich ab. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem 77-jährigen Kradfahrer aus Titz, der mit seinem Motorrad die Straße "In Lövenich" in Richtung Hottorf befuhr. Der Kradfahrer wurde in einen Graben geschleudert und zog sich hierbei schwere Verletzungen an den Beinen zu. Die PKW-Fahrerin erlitt einen Schock. Beide Personen wurden mit einem RTW zum Krankenhaus Erkelenz verbracht.

Delikte/Straftaten:

Hückelhoven - Rollerdiebstahl

In der Zeit vom 25.03.2016, 03:30 Uhr, bis zum 26.03.2016, 10:30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter einen weißen Roller der Marke Peugeot, der vor einem Haus an der Hans-Sachs-Straße abgestellt war.

Heinsberg - Einbruchsdiebstahl

In der Nacht zum 26.03.2016 drangen bislang unbekannte Täter in einen Imbiss an der Waldfeuchter Straße ein, indem sie an der Rückseite ein Fenster einschlugen. Aus dem Innenraum wurde aus einer Geldbörse Bargeld entwendet.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: