POL-HS: Überfall auf Spielhalle konnte geklärt werden / Tatverdächtiger festgenommen

Erkelenz (ots) - Am Samstag, 9. Januar, wurde gegen 5.25 Uhr eine Spielhalle an der Kölner Straße überfallen. Kurz nachdem eine Angestellte das Gebäude betreten hatte, hebelte ein unbekannter Mann eine Zugangstür auf und drang so in die Räumlichkeiten ein. Er bedrohte die Mitarbeiterin und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er dieses bekommen hatte, sprühte er der Frau Reizgas ins Gesicht. Anschließend brach er mehrere Geldspielautomaten auf und entwendeten daraus die Geldkassetten. Anschließend flüchtete der Mann aus dem Gebäude. Wir informierten darüber mit Polizeibericht Nr. 11 vom 11. Januar 2016.

Diese Tat konnte nun aufgeklärt werden. Die Spur führte die Ermittler der Heinsberger Polizei zu einem 31-jährigen Mann, der sich in Belgien aufhielt. Der deutschstämmige Tatverdächtige, der wegen ähnlicher Delikte bereits landesweit in Erscheinung getreten war, konnte in Zusammenarbeit mit der Kölner Polizei und schließlich durch die Unterstützung belgischer Ermittlungsstellen am 16. März 2016 in Brüssel festgenommen werden. Ihm werden nicht nur die Tat in Erkelenz sondern auch Raubdelikte in Düren, Essen und Düsseldorf vorgeworfen. Der Mann wird nun aus Belgien der deutschen Justiz überstellt.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: