Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Kontrollaktion der Polizei zum Schutz vor Einbruchsdelikten

POL-HS: Kontrollaktion der Polizei zum Schutz vor Einbruchsdelikten
Logo Mobile Täter im Visier!

Kreis Heinsberg (ots) - In der dunklen Jahreszeit kommt es auch im Kreis Heinsberg immer wieder zu Einbrüchen. Wir haben in den vergangenen Tagen und Wochen regelmäßig darüber berichten müssen. Viele dieser Straftaten werden durch mobile Intensivtäter begangen, die überregional in Erscheinung treten. Die Polizei im Kreis Heinsberg führte am heutigen Mittwoch, 16. März, wieder gezielte Kontrollen im gesamten Kreisgebiet durch. Dabei war es das Ziel der Beamten, Informationen über diese Tätergruppen zu erlangen sowie Einbrüche zu verhindern. Es wurden in mehreren, mobilen Kontrollstellen Personen und Fahrzeuge überprüft und selbst-verständlich auch die festgestellten Verkehrsverstöße geahndet.

Insgesamt sind 241 Fahrzeuge und 344 Personen überprüft worden. Dabei wurde ein 43-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz angetroffen, der seitens der Krefelder Staatsanwaltschaft mit Haftbefehl wegen Betruges gesucht wurde. In Geilenkirchen, an der Straße Am Mausberg, wollte eine Zivilstreife einen Motorrollerfahrer überprüfen. Dieser stand an der Kreuzung zur Konrad-Adenauer-Straße und wartete an der dortigen Ampel. Als der männliche Fahrer die Polizisten erkannte, fuhr er trotz Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein. Um nicht mit einer querenden Autofahrerin zu kollidieren, versuchte der Rollerfahrer dem Pkw auszuweichen und kam dabei aber zu Fall. Er ließ den Motorroller auf der Fahrbahn liegen, warf seinen Helm weg und lief in den Wurmauenpark. Dort konnte er den folgenden Beamten entkommen. An dem Zweirad war ein nicht mehr gültiges Versicherungskennzeichen angebracht. Ob das Zweirad auch zuvor gestohlen wurde, müssen nun die weiteren Ermittlungen ergeben.

Die Polizeibeamten stellten auch diverse Verkehrsverstöße fest. So stand ein Autofahrer unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und er musste seinen Wagen stehen lassen. Eine Autofahrerin fiel den Polizisten auf, als sie in Schlangenlinien auf der Landstraße 227 in Richtung Hückelhoven fuhr. Der Alkoholtest zeigte deutlich, dass die Frau Alkohol getrunken hatte. Auch ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Drei Personen führten ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis waren. Auch diese Fahrer erhielten eine Anzeige. Weiter wurden mehrere Autofahrer angehalten, die den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten oder die mitfahrenden Kinder im Wagen nicht ordnungsgemäß gesichert waren. Andere telefonierten in ihren Autos oder hatten die fällige Hauptuntersuchung ihres Kraftfahrzeuges nicht durchgeführt. Weiter mussten mehrere Fahrzeuge beanstandet werden, deren Bereifung nicht den Vorschriften entsprach. Die aus den Personenkontrollen gewonnenen Erkenntnisse werden in den kommenden Tagen dahingehend überprüft, ob sie eventuell für anhängige Ermittlungsverfahren von Bedeutung sein können. Zur Reduzierung der Einbruchskriminalität und der Verhütung von Verkehrsunfällen mit Personenschaden wird es in den kommenden Monaten weitere dieser Kontrollen im Kreisgebiet geben.

Damit es erst gar nicht zu diesen Straftaten kommt oder wir die Einbrecher fassen können, brauchen wir ihre Hilfe! Melden Sie sich bitte sofort, wenn Ihnen verdächtige Personen auffallen. Auch wenn Ihnen diese Beobachtungen im ersten Moment unbedeutend erscheinen, können sie für die Polizei der entscheidende Hinweis sein. Deshalb scheuen sie sich nicht, die Polizei rund um die Uhr unter der Telefonnummer 110 zu verständigen. Wir sind für jeden Hinweis dankbar!

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: