Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht vom 05.03.2016

Kreis Heinsberg (ots) - Meldungen

Delikte/Straftaten:

Hückelhoven-Hilfarth   -   Sieben Personen bei Brand in
                           Mehrfamilienhaus verletzt 

Am 05.03.2016 kam es gegen 03:30 Uhr zu einem Brand in einem dreistöckigen Mehrfamilienhaus an der Breite Straße. Dabei wurde eine 39-jährige Hausbewohnerin schwer verletzt und musste nach notärztlicher Erstbehandlung mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus Erkelenz verbracht werden. Zwei weitere Bewohner erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden am Einsatzort von Rettungskräften behandelt. Bei den Bergungsarbeiten und Löscharbeiten zogen sich des Weiteren vier Feuerwehrleute leichte Verletzungen zu. Für die Dauer Einsatzmaßnahmen musste die L364, Hilfarther Straße, in beiden Richtungen gesperrt werden. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen dürfte eine brennende Kerze in einer Wohnung den Brand ausgelöst haben.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: