Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Seniorin wurde Opfer von Trickdieben

Erkelenz (ots) - Gegen 11 Uhr klingelte am Freitag (26. Februar) eine Frau an der Wohnungstür einer 80-jährigen Erkelenzerin in einem Mehrfamilienhaus an der Südpromenade. Die Unbekannte äußerte den Wunsch nach einem Zettel, um einer Bekannten eine Nachricht hinterlassen zu können. Die hilfsbereite Seniorin kam dem Ansinnen nach und ging ins Wohnzimmer. Dabei zog sie aber nicht die Eingangstür zu, so dass die Frau zunächst unbemerkt in die Wohnung eintreten konnte. Als die Erkelenzerin wieder zur Tür ging, stand die unbekannte Person bereits im Flur. Mit einem Zettel und einem Stift verließ sie dann die Wohnung. Erst im Nachhinein musste die Seniorin feststellen, dass eine Kassette samt diverser Schmuck-stücke fehlte. Nach Angaben des Opfers war die Täterin zirka 30 bis 40 Jahre alt, etwa 160 bis 170cm groß, von kräftiger Statur und hatte dunkelblonde, lange Haare. Diese könnten zu einem Zopf zusammengebunden gewesen sein. Wer Hinweise zu der gesuchten Trickdiebin geben kann, der wende sich bitte an das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: