Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: 13-jähriges Mädchen auf dem Schulweg von Pkw erfasst

Hückelhoven-Ratheim (ots) - Ein 13-jähriges Mädchen aus Hückelhoven wurde am Donnerstag, 25. Februar, gegen7.35 Uhr, auf dem Schulweg von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Ein 20-jähriger Mann aus Hückelhoven fuhr mit seinem Pkw Opel auf der Bahnhofstraße in Richtung Heerstraße. Das Kind fuhr mit seinem Fahrrad die Meurer Straße in Richtung Gendorfer Straße. An der Kreuzung Gendorfer Straße/Bahnhofstraße/Meurerstraße fuhr das Mädchen, offenbar ohne auf den vor-fahrtberechtigten Pkw zu achten, in den Kreuzungsbereich ein. Es wurde durch den Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Durch den Aufprall verletzte das Mädchen sich schwer und musste mit einem Rettungshubschrauber zum Krankenhaus geflogen werden. Dort wurde sie stationär aufgenommen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: