Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Geldbörse geraubt

Hückelhoven-Hilfarth (ots) - Ein 47-jähriger Mann wurde am 7. Februar (Sonntag) gegen 2.30 Uhr von vier unbekannten Männern geschlagen und beraubt. Er war zu Fuß auf der Marienstraße unterwegs, als er von hinten angegriffen wurde. Sie schubsten den Hückelhovener auf den Boden und traten auf ihn ein. Einer der Männer nahm dann die Geldbörse des 47-Jährigen aus dessen Tasche, bevor sie unerkannt flüchteten. Zwei Personen waren etwa 170 Zentimeter groß und hatten eine kräftige Statur. Die beiden anderen waren zirka 175 Zentimeter groß und schlank. Alle Männer hatten ein südländisches Aussehen. Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg zu melden, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: