Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Nachtrag zum Pressebericht Nr. 33 vom 02.02.2016

Kreis Heinsberg (ots) - Verkehrsunfall mit getöteter Person Erkelenz, L366 zwischen Lövenich und Bellinghoven

Am Dienstag, 02.02.2016, gegen 17:47 Uhr, befuhr ein 48jähriger Erkelenzer mit seinem Pkw die L366 aus Rtg. Erkelenz-Löveních kommend in Rtg. Erkelenz-Bellinghoven. In Höhe der Unfallstelle geriet er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde der Pkw in zwei Hälften geteilt und der 48jährige aus dem Fahrzeug geschleudert. Er zog sich schwerste Verletzungen zu und verstarb noch an der Unfallstelle. Während der Unfallaufnahme wurde die L366 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: