Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Geldautomaten gesprengt / Täter flüchteten auf einem Motorroller

Übach-Palenberg (ots) - Am Mittwoch (27. Januar) sprengten gegen 4.30 Uhr bisher unbekannte Täter einen Geldautomaten in einer Bankfiliale an der Talstraße. Zeugen, die durch den lauten Knall auf die Situation aufmerksam wurden, konnten noch zwei männliche Personen beobachten, die auf einem Motorroller über den Kirchberg in Richtung Kirchplatz davonfuhren. Auf ihrer Flucht verloren die dunkel gekleideten Personen eine Geldkassette und mehrere Geldscheine. Am Tatort ließen die Diebe zwei Gasflaschen zurück, mit denen sie offensichtlich die Sprengung herbeigeführt hatten. All diese Gegenstände wurden von den Beamten sichergestellt. Infolge der Explosion entstand in der Bank ein Brand, der durch eingesetzte Feuerwehrkräfte rasch gelöscht werden konnte. Die polizeilichen Ermittlungen und die Fahndung nach den Tätern dauern zurzeit weiter an.

Nach Angaben der Zeugen sammelten auch zwei weitere männliche Personen, beide etwa 25 Jahre alt, auf der Straße liegendes Geld ein und verschwanden, bevor die Beamten am Einsatzort eintrafen. Auch nach diesen Personen sucht die Polizei. Möglicherweise waren auch sie an der Sprengung beteiligt.

Weitere Zeugen des Vorfalls und Personen, die Angaben zu den flüchtigen Tätern machen können, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 02452 920 0 an das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: