Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Junger Mann erlitt durch einen Stromschlag schwere Verletzungen

Hückelhoven-Ratheim (ots) - Ein 29-jähriger Mann aus Hückelhoven erlitt am Abend des 29. Dezember (Dienstag) durch einen Stromschlag schwere Verletzungen und musste zur stationären Behandlung ins Kranken-haus gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Mann zuvor auf ein Grundstück an der Myhler Straße und dort in einen Stromverteiler eingedrungen sein, denn die Eingangstür des Häuschens war gewaltsam geöffnet worden. Der Hückelhovener wurde gegen 21.05 Uhr auf dem Gelände not-ärztlich versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Einsatz waren auch Feuerwehrkräfte beteiligt. Was sich dort genau zugetragen hat, werden die weiteren polizeilichen Ermittlungen ergeben müssen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: