Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Seniorin wurde Opfer einer Trickdiebin

Übach-Palenberg (ots) - Am Mittwoch (28. Oktober) wurde eine 85-jährige Frau aus Übach-Palenberg von einer Trickdiebin bestohlen. Zunächst klingelte die unbekannte Frau gegen 17.20 Uhr an der Wohnung der Seniorin an der Beggendorfer Straße. Unter dem Vorwand vom medizinischen Dienst zu sein und im Auftrag einer Krankenkasse zu kommen, wurde sie von der Übach-Palenbergerin in ihre Wohnung gelassen. Auch anwesende Gäste der 85-Jährigen schöpften keinen Verdacht und glaubten den Ausführungen der Frau. Als der Besuch gegangen war, ließ sich die Unbekannte die medizinischen Hilfsmittel in der Wohnung zeigen und notierte angeblich etwas in ihrem mitgebrachten Laptop. Dann bat sie die Toilette benutzen zu dürfen und war eine gewisse Zeit unbeaufsichtigt. Diesen Moment nutzte sie offensichtlich aus und entwendete zunächst unbemerkt das Portemonnaie der älteren Dame. Erst als sich die Diebin bereits verabschiedet hatte, wurde der Verlust bemerkt. Nach Angaben der Seniorin war die Täterin etwa 50 bis 55 Jahre alt, ungefähr 175cm groß und korpulent. Sie hatte schwarze Haare und trug eine dunkle Brille. Wer Beobachtungen machte, die mit diesem Fall in Verbindung stehen könnten oder nähere Informationen zu der gesuchten Frau geben kann, der wende sich bitte an das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven, Telefon 02452 9200.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: