Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht vom 31.05.2015

Kreis Heinsberg (ots) - Einbruch in Warenhaus

Geilenkirchen Am Sonntag, 31.05.2015, gegen 03:12 Uhr, hebelten zwei Tatverdächtige ein rückwärtiges Fenster eines Warenhauses an der Von-Humboldt-Straße auf und gelangten so in die Verkaufs- und Lagerräume. Durch die eingesetzten Beamten konnten zwei Täter im Tatobjekt festgenommen werden.

Fahren unter Einfluss von Alkohol / Betäubungsmitteln

Wassenberg Ein 43 jähriger Wassenberger befuhr am 31.05.2015, 04:25 Uhr, die L117 im Bereich der Ortslage Wassenberg. Bei der Überprüfung des Fahrers konnte festgestellt werden, dass dieser unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Des Weiteren war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Hückelhoven Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 47 jähriger Herzogenrather, am Sonntag den 31.05.2015 um 02:00 Uhr, mit seinem Pkw kontrolliert. Bei dem Fahrer konnte eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt werden, so dass ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Gangelt Ein 28 jährige Gangelter befuhr mit seinem Pkw die Dorfstraße in Niederbusch. Im Bereich einer Kurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem geparkten Pkw. Beide Pkw wurden erheblich beschädigt, der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 10000 EUR. Nach dem Verkehrsunfall versuchte der 28 jährige zu flüchten, was aufgrund der Beschädigungen an seinem Pkw jedoch nicht gelang. Da der Fahrer erheblich alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein entzogen.

Brand

Übach-Palenberg Im Dachgeschoß einer Bauruine entstand ein Brand. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Übach-Palenberg gelöscht. Konkrete Hinweise auf einen Tatverdächtigen liegen zur Zeit noch nicht vor.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: