Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Fahrradfahrer wurde angefahren
Flüchtiger Autofahrer und Zeugen werden gesucht

Heinsberg-Kirchhoven (ots) - Am Donnerstag (21. Mai) befuhr gegen 15.30 Uhr ein 73-jähriger Mann aus Heinsberg mit seinem Fahrrad die Lindenstraße in Richtung Stapperstraße. Zu dieser Zeit war auch ein bisher unbekannter Autofahrer mit seinem silbernen Pkw Kombi auf der Stapperstraße in Richtung Lindenstraße unterwegs. Als der Autofahrer in die Lindenstraße abbog, hatte er offenbar den Fahrradfahrer übersehen. Im Einmündungsbereich kam es zur Berührung und der Senior stürzte. Obwohl sich der Heinsberger verletzte, hielt der Autofahrer nicht an und fuhr in Richtung Vinn davon. Glücklicherweise trug der 73-Jährige nur leichtere Blessuren davon, die ambulant versorgt werden konnten. Die Polizei sucht nun nach der flüchtigen Autofahrerin oder dem flüchtigen Autofahrer. Bei dem Wagen handelte es sich um einen silbernen Kombi mit HS-Kennzeichen. Möglicherweise waren in dem Nummernschild der Buchstabe "W" und die Ziffer "6" enthalten. Weitere Zeugen dieses Unfalls oder Personen, die Angaben zu dem Wagen bzw. dessen Fahrer machen können, wenden sich bitte an das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: