Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt/ Pkw Fahrer und Zeugen gesucht

Geilenkirchen (ots) - Am Samstag, 16. Mai, kam es zwischen 12.30 Uhr und 13.15 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 18-jähriger Fahrradfahrer aus Übach-Palenberg leicht verletzt wurde. Der junge Mann fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Fahrradweg der Straße Am Rodebach in Geilenkirchen-Nierstraß in Richtung Gillrath. Aus einer Einfahrt an der Straße Am Rodebach fuhr ein roter Pkw Ford Ka über den Radweg auf die Fahrbahn und versperrte diesen dabei. Der Fahrradfahrer musste stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei überschlug er sich und stürzte zu Boden. Er verletzte sich durch den Sturz und musste sich später ambulant ärztlich behandeln lassen. Sein Fahrrad rutschte über den Boden und prallte vermutlich leicht gegen die rechte Fahrzeugseite des Pkw. Der Fahrer des Pkw fuhr davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern oder seine Personalien anzugeben. Der Fahrer war männlich, etwa 18 bis 20 Jahre alt und hatte kurze Haare, einen 3-Tage-Bart und war von schmaler Statur. Der Beifahrer war ebenfalls männlich und hatte längere, dunkle, gelockte Haare. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei nun den Fahrer des Ford Ka sowie Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 in Verbindung zu setzten.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: