Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Allgemeine Verkehrskontrollen

Kreis Heinsberg (ots) - Am vergangenen Wochenende wurden bei polizeilichen Kontrollen im Kreisgebiet folgende Delikte festgestellt:

Fahrten unter Alkoholeinfluss und Betäubungsmitteln:

   - Heinsberg-Oberbruch : Schwalbenweg (BTM)
   - Heinsberg-Randerath: Himmericher Straße 

Den beiden Verkehrsteilnehmern wurde die Weiterfahrt untersagt und Anzeige gegen sie erstattet. Ihnen wurde eine Blutprobe entnommen und ein Führerschein ist einbehalten worden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis:

Bei Kontrollen in:

   - Hückelhoven: Am Landabsatz und Ludovicistraße 

wurden zwei Kraftfahrzeugführer angehalten, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis waren. Den Betroffenen wurde die Weiterfahrt untersagt und Anzeige gegen sie erstattet.

Betäubungsmitteldelikte:

In

   - Hückelhoven-Ratheim: Ackerstraße
   - Übach-Palenberg: Bahnhofstraße 

wurden zwei Personen überprüft, die geringe Mengen illegaler Rauschmittel mit sich führten. Die Beamten stellten die Rauschgifte sicher und leiteten gegen die Beschuldigten Ermittlungsverfahren ein.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: