Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: 21-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Wegberg (ots) - Ein 21-jähriger Mann aus Niederkrüchten wurde am 14. Mai (Donnerstag) bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der junge Mann fuhr gegen 23 Uhr mit seinem Pkw Mazda auf der Bundesstraße 221 aus Richtung Friedrich-List-Allee kommend in Richtung Arsbeck. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Absperrgitter am Straßenrand. Dadurch zog er sich schwere Verletzungen zu. Anwohner, die den Aufprall gehört hatten, leisteten Erste Hilfe und verständigten einen Rettungswagen. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde der junge Mann zum Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Sein Fahrzeug wurde durch den Unfall stark beschädigt. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn. Wie sich später herausstellte stand der 21-Jährige bei seiner Fahrt wahrscheinlich unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln. Deshalb wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: