Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: - Unfall zwischen Motorroller und Fahrradfahrer
Zeugen gesucht

Heinsberg (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Schafhausener Straße, bei dem am Dienstag (12. Mai), gegen 13.50 Uhr, eine Motorrollerfahrerin sowie ein Fahrradfahrer zusammenstießen, sucht die Polizei Zeugen. Eine 42-jährige Frau aus Heinsberg war mit ihrem Motorroller auf der Schafhausener Straße in Richtung Siemensstraße unterwegs. Am rechten Fahrbahnrand fuhr in gleicher Richtung ein Fahrradfahrer. Als die Heinsbergerin diesen überholen wollte und sich mit ihrem Zweirad neben dem Fahrrad befand, bog der Radfahrer nach links ab und es kam zum Zusammenstoß. Dadurch stürzte die 42-Jährige mit ihrem Fahrzeug zu Boden und zog sich eine leichte Verletzung zu. Der Fahrradfahrer, ein etwa 11 bis 13 Jahre alter Junge mit schlanker Statur, konnte sein Fahrrad halten und stürzte nicht. Er war zirka 170 Zentimeter groß und hatte kurze braune Haare, die verstrubbelt wirkten. Er war mit einer blauen Jeanshose und einem weißen T-shirt bekleidet und trug einen Rucksack auf dem Rücken. Nach dem Zusammenstoß kümmerten sich zwei Frauen, die den Unfall offenbar beobachtet hatten, um die beiden Beteiligten. Der Fahrradfahrer hatte sich offenbar nicht verletzt und fuhr kurz darauf davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Fahrerin des Motorrollers suchte selbstständig einen Arzt auf und musste ambulant behandelt werden. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei den Fahrradfahrer, die beiden Zeuginnen, die nach dem Unfall geholfen haben und auch weitere Zeugen. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: