Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Diebstahl mit Geldwechseltrick

Erkelenz (ots) - Ein 77-jähriger Mann aus Wegberg wurde am Dienstag (12. Mai) gegen 10.45 Uhr durch einen Trickdieb bestohlen. Der Senior wurde auf einem Parkplatz an der Antwerpener Straße durch einen unbekannten Mann angesprochen und gebeten, ihm ein 2 Euro Stück zu wechseln. Er holte daraufhin seine Geldbörse hervor und sah nach. Obwohl er nur ein 50 Cent Stück hatte, überließ ihm der Unbekannte sein 2 Euro Stück dafür und legte dieses selber in das Portemonnaie des Rentners. Anschließend dankte er und ging zu Fuß davon. Der Wegberger musste später feststellen, dass aus seiner Geldbörse offenbar mehrere Geldscheine fehlten. Der Täter sprach gebrochen Deutsch mit einem unbekannten ausländischen Akzent. Er war etwa 175 Zentimeter groß, von kräftiger, sportlicher Statur. Er hatte ein rundes Gesicht, dunkle Haare mit Geheimratsecken und war etwa 30 Jahre alt. Bekleidet war er mit einem dunklen Pulli und dunkler Jeans. Zeugen des Vorfalls sowie Personen, die vielleicht ebenfalls Opfer des bislang unbekannten Trickdiebes wurden, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz unter Telefon 02452 920 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: