Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Fahrradfahrerin wich querendem Pkw aus und stürzte
Fahrerin eines dunklen Pkw Kombi und Zeugen werden gesucht

Wegberg (ots) - Am Donnerstag (23. April) befuhr gegen 20.50 Uhr eine 24-jährige Frau aus Wegberg mit ihrem Fahrrad entlang der Bahnhofstraße in Richtung der Straße Im Ländchen. Zu dieser Zeit war eine Autofahrerin mit ihrem dunklen Pkw Kombi auf der Straße Im Ländchen in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. Als die Fahrradfahrerin den Einmündungsbereich erreicht hatte, bog die Autofahrerin nach links in die Bahnhofstraße ab. Offensichtlich hatte sie die Wegbergerin übersehen. Um nicht mit dem querenden Wagen zusammenzustoßen, wich die 24-Jährige nach links aus. Dabei geriet sie an den Bordstein und stürzte. Die junge Frau zog sich leichte Verletzungen zu und musste sich ärztlich behandeln lassen. Die Autofahrerin hielt aber nicht an und fuhr in Richtung Innenstadt davon. Nach Angaben der Fahrradfahrerin war die Frau etwa 40 Jahre alt, hatte braune, schulterlange Harre und trug eine Brille. Die Polizei sucht nun nach der Fahrerin des dunklen Pkw Kombi und Zeugen des Geschehens. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter Telefonnummer 02452 920 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: