Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Fußgänger überfahren
Fahrer eines älteren Kastenwagens und eines silbernen VW Polo werden gesucht

Geilenkirchen-Lindern (ots) - Am Freitag, 19. Dezember, wurde gegen 23.40 Uhr ein 19-jähriger Fußgänger auf der Landstraße 364 zweimal überfahren und erlitt schwere Verletzungen. Wir informierten darüber mit Polizeibericht Nr. 354 vom 20. Dezember 2014.

Während sich zwei Verkehrsteilnehmer um den jungen Mann kümmerten, einer von ihnen hatte den 19-Jährigen auf der Fahrbahn erfasst, näherte sich ein weiteres Fahrzeug. Dessen Fahrer erkannte offensichtlich die Situation zu spät und überfuhr den jungen Mann ein zweites Mal. Er hielt kurz an, fuhr dann aber in Richtung Brachelen davon. Nach Angaben von Zeugen könnte es sich bei diesem Fahrzeug um einen älteren hellen Kastenwagen der Marke Mercedes gehandelt haben. Die bisherigen Ermittlungen führten noch nicht zum Fahrer des Kastenwagens. An der Unfallstelle hielt aber der Fahrer eines silbernen VW Polo und fragte nach, ob eine weibliche Person überfahren worden wäre. Als dies verneint wurde, fuhr er weiter. Möglicherweise hat dieser Fahrer aber Beobachtungen gemacht, die für die weiteren Ermittlungen hilfreich sein könnten. Daher wird er sowie weiteren Zeugen des Unfalls oder Personen, die Angaben zu dem gesuchten hellen Kastenwagen bzw. des Fahrer machen können, gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 9200 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: