Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Leitpfosten herausgerissen und auf die Straße geworfen / Taxifahrer und Zeugen gesucht

Heinsberg (ots) - Gegen 6.45 Uhr wurde am Sonntag (21. Dezember) die Polizei darüber informiert, dass mehrere Personen am Fahrbahnrand der Kempener Straße Leitpfosten herausreißen und diese auf die Straße werfen würden. Als die Beamten kurz darauf an der beschriebenen Stelle eintrafen, lagen mehrere Leitpfosten auf der Fahrbahn, aber die beobachteten Personen waren verschwunden. Die Polizisten beseitigten die Hindernisse und nahmen eine Anzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr auf. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass gegen 6.30 Uhr (21. Dezember) auf der Kempener Straße, am Ortsaugang Heinsberg in Höhe einer kleinen Brücke, ein Taxi gestanden haben soll. Um das Fahrzeug herum hielten sich mehrere Personen auf. Möglicherweise steht diese Beobachtung im Zusammenhang mit dem beschriebenen Vorfall. Daher werden der Fahrer des Taxis sowie die gesehenen Personen gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0, zu melden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: