Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Bahnübergang Landstraße 364 zwischen Geilenkirchen und Süggerath nach Verkehrsunfall gesperrt

Geilenkirchen (ots) - Am Freitag, 12. Dezember, kam es gegen 7.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf einem Bahnübergang an der Landstraße 364 zwischen Geilenkirchen und Süggerath. Der 23 Jahre alte Fahrer eines Pkw VW Scirocco kam aus bisher ungeklärter Ursache im Bereich einer starken Rechtskurve vor dem Bahnübergang nach links von der Fahrbahn ab und geriet ins Gleisbett. Dort blieb das Fahrzeug stecken. Nachdem der junge Mann das Fahrzeug verlassen hatte, informierte er die Polizei. Kurz darauf wurde der Pkw von einem langsam fahrenden Personenzug erfasst, der in Richtung Geilenkirchen fuhr. Nach ersten Erkenntnissen wurden im Zug keine Passagiere verletzt. Der Scirocco Fahrer erlitt aufgrund des Vorfalls einen Schock und musste ärztlich behandelt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Bahnübergang zwischen 7.50 Uhr und 8.40 Uhr gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: