Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Versuchter Betrug durch Enkeltrick

Erkelenz und Wegberg (ots) - Am gestrigen Nachmittag wurden der Polizei mehrere Fälle des versuchten Enkeltricks bekannt. So gab sich eine unbekannte Täterin gegenüber einer älteren Frau aus Wegberg als Bekannte aus, die dringend 17.000,- Euro benötigte. In diesem Fall wurde die ältere Dame stutzig und verweigerte die Hilfe, in anderen Fällen wandten sich die angerufenen Damen an Nachbarn und die Polizei, so dass eine Geldübergabe verhindert werden konnte. In allen Fällen wurden Strafanzeigen gefertigt und die polizeilichen Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: