Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Hund prallte mit Pkw zusammen
Hundehalter und Zeugen gesucht

Wegberg-Klinkum (ots) - Ein 49-jähriger Mann aus Brüggen befuhr am Sonntag (30. November) gegen 17.25 Uhr mit seinem Pkw Audi A 3 die Landstraße 367 von Klinkum kommend in Richtung Arsbeck. Kurz hinter dem Bahnübergang lief ein Hund auf die Fahrbahn und wurde vom Pkw des Brüggeners erfasst. Das Tier erlitt dabei tödliche Verletzungen. Ein Hundehalter konnte bisher nicht ausfindig gemacht werden. Als sich der Verkehrsunfall ereignete, sah ein Zeuge zwei weitere Hunde, die von der Unfallstelle ins Feld liefen. Auf einem dort angrenzenden Wirtschaftsweg sah er auch ein Rücklicht, dass auf einen Fahrradfahrer schließen lässt. Möglicherweise war diese Person mit den drei Hunden unterwegs. Das verendete Tier trug ein rotes Halsband. Es handelte sich um einen Border Colli oder eine entsprechende Mischlingsart. Weitere Zeugen dieses Unfalls oder Personen, die Angaben zu dem Fahrradfahrer oder dem Hundehalter machen können, wenden sich bitte an das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: