Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Polizeibericht vom 30.11.2014

Kreis Heinsberg (ots) - Meldungen

Verkehrsunfälle:

Heinsberg

Am 29.11.2014 befuhr um 12:08 Uhr eine 33-jährige Frau aus Hückelhoven mit dem PKW die Karl-Arnold-Strasse, aus Richtung Albert-Schweitzer-Strasse kommend, in Richtung ortsauswärts. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 57-jähriger Heinsberger zusammen mit seiner 46-jährigen Beifahrerin im Pkw die Grebbener Strasse in Richtung Karl-Arnold-Strasse und beabsichtigte, nach rechts auf die Karl-Arnold-Strasse abzubiegen. Die 33-jährige Hückelhovenerin kam dabei im Einmündungsbereich mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über die dortige Verkehrsinsel und prallte gegen den auf der Rechtsabbiegespur der Grebbener Strasse wartenden Pkw des Heinsbergers. Letzterer wurde durch die Wucht des Zusammenpralls auf den Grünstreifen und nachfolgend gegen einen Baum geschoben. Der Mann aus Heinsberg wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden, ehe er schwer verletzt mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus verbracht werden konnte. Die 33-jährige Frau aus Hückelhoven sowie die 46-jährige Heinsbergerin erlitten einen Schock und wurden gleichfalls in Krankenhäuser eingeliefert. Die beiden Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Wassenberg

Am 29.11.2014, kurz nach 19:00 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Mann aus Hückelhoven mit dem Pkw die Landstrasse 117, aus Richtung Ratheim kommend, in Richtung niederländische Grenze. An der Kreuzung L117 / Grüner Weg (K 20) beabsichtigte er, nach links auf den Grünen Weg in Fahrtrichtung Orsbeck abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 43-jährigen Mannes, der ebenfalls aus Hückelhoven stammt, und die L117 in entgegengesetzter Richtung befuhr. In beiden Fahrzeugen befanden sich insgesamt neun Personen. Davon wurden zwei schwer und die weiteren sieben Insassen leicht verletzt. Alle wurden mittels Rettungswagen, teils nach erfolgter notärztlicher Versorgung am Unfallort, in umliegende Krankenhäuser verbracht. An der Unfallstelle auslaufende Betriebsflüssigkeiten wurden durch die gleichfalls eingesetzte Feuerwehr abgestreut. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich komplett gesperrt werden.

Delikte/Straftaten:

Heinsberg - Einbruch in Geschäftshaus

Am Nachmittag des 29.11.2014 schlugen bislang unbekannte Täter zwei Fenster eines Geschäftsgebäudes auf der Stapper Strasse ein und gelangten so in die einzelnen Büros bzw. Geschäftsräume diverser dort untergebrachter Firmen. Entwendet wurden u. a. mehrere Computer.

Heinsberg - Einbruch in Lagerhaus

Gegen 18:40 Uhr schlugen unbekannte Täter am 29.11.2014 die Scheibe eines Rolltors eines Lagerhauses auf der Gladbacher Strasse ein. Ein in der Halle abgestellter Lkw der Marke "Fiat" mit HS-Kennzeichen wurde samt dem darin befindlichen Elektrowerkzeug entwendet.

Wegberg - Firmeneinbruch

In der Zeit 28.11.2014, 18:00 Uhr - 29.11.2014, 07:45 Uhr, brachen unbekannte Personen in ein Firmengebäude auf der Friedrich-List-Allee ein. In dem Tatobjekt wurden eine weitere Scheibe eingeschlagen und verschiedene Türen aufgehebelt. Die Täter ließen Elektrowerkzeug und Smart-Phones mitgehen.

Wegberg - Versuchter Einbruch in Tankstelle

Am 30.11.2014, 03:35 Uhr, versuchten unbekannte Täter die Eingangstür einer Tankstelle auf der Heinsberger Strasse aufzuhebeln. Die Tat blieb im Versuchsstadium stecken.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: