Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: 19-Jähriger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt/ Zeugen gesucht

Wassenberg-Rothenbach (ots) - Ein 19-jähriger Mann aus Wassenberg wurde am Mittwoch, 26. November auf der Landstraße 117 bei einem Verkehrsunfall so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb. Der Wassenberger war offenbar mit seinem Pkw BMW in Richtung niederländische Grenze unterwegs, als er in einem Kurvenbereich, kurz vor der Straße Rödgener Bahn, nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er geriet in einen Grünstreifen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw prallte frontal gegen einen Baum. Der junge Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle verstarb. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Landstraße 117 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen 7.15 Uhr und 9.15 Uhr gesperrt. Die Ermittlungen hinsichtlich des genauen Unfallherganges sowie der Unfallzeit dauern noch an. Der Unfall ereignete sich vermutlich zwischen Dienstag, 25. November, 22 Uhr und Mittwoch, 26. November, 7 Uhr. Verkehrsteilnehmer, denen in diesem Zeitraum ein grauer Pkw BMW mit HS-Kennzeichen auf der Landstraße 117 aus Richtung Wassenberg in Richtung Rothenbach aufgefallen ist, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 zu melden. Ebenso bittet die Polizei darum, dass sich Personen melden, die Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Verkehrsunfall in Zusammenhang stehen könnten.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: