Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Im Kreisverkehr verunfallt
Zeugen werden gesucht

Heinsberg-Dremmen (ots) - Am Samstag (22. November) befuhr gegen 22.50 Uhr ein 54-jähriger Mann aus Wassenberg mit seinem grauen Pkw Opel Astra die Gladbacher Straße aus Richtung Oberbruch kommend in Richtung Dremmen. Als er dann in den Kreisverkehr in Höhe der Erkelenzer Straße einfahren wollte, sei ihm nach seinen Angaben von rechts, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, mit hoher Geschwindigkeit ein weißer Pkw entgegengekommen. Um nicht mit diesem Wagen zusammenzustoßen, wich der Wassenberger nach links aus und überfuhr die Mittelinsel des Kreisverkehrs. Schließlich kam er vor einem Autohaus an einem Baum zum Stillstand. Dabei wurde der Autofahrer verletzt und musste nach erster Versorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des weißen Pkw hielt nicht an und fuhr in Richtung Oberbruch davon. Zur Klärung des Unfallgeschehens sucht die Polizei nun nach dem flüchtigen Autofahrer sowie Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: