Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Senior nach Geldwechsel bestohlen

Heinsberg (ots) - Ein 77-jähriger Mann aus Geilenkirchen wurde am Mittwoch (5. November) Opfer eines Trickdiebstahls. Gegen 15.05 Uhr wurde er auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Humboldtstraße von einem Mann angesprochen. Dieser bat ihm eine Zweieuromünze zu wechseln. Der Senior nahm sein Portemonnaie und bei der Suche nach den entsprechenden Münzen half auch der Unbekannte. Als das Geld gewechselt war, verabschiedete man sich. Erst im Geschäft stellte der Geilenkirchener fest, dass alle Geldscheine aus seinem Portemonnaie gestohlen worden waren. Der Trickdieb war zwischen 40 und 50 Jahren alt, etwa 160 bis 165 cm groß und hatte einen "Drei-Tage-Bart". Er sprach sehr schlechtes Deutsch mit einem osteuropäischen Akzent. Zeugen diese Vorfalls oder Personen, die Angaben zu dem Täter machen können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat in Geilenkirchen, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: