Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Unbekannte Personen drangen auf Testgelände ein und legten Steine auf die Schienen

Wegberg-Wildenrath (ots) - Am Freitag (31. Oktober) bemerkten die Testfahrer eine Zuges auf dem Prüfgelände an der Friedrich-List-Allee, dass gegen 21.45 Uhr etwas gegen das Führerhaus schlug. Zu diesen Zeitpunkt sahen sie auch zwei männliche Personen, die sich im Gleisbett des umzäunten Geländes aufhielten. Sie hielten den Zug an, eilten zurück, konnten aber keine Personen mehr ausfindig machen. Auf den Gleisen lagen jedoch zahlreiche Steine. Am Führerhaus sowie den Antriebsrädern waren Schäden entstanden. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und der Sachbeschädigungen eingeleitet. Um die begangenen Straftaten aufzuklären, aber auch auf Grund der hohen Gefährlichkeit ihres Handelns, wird nach den beiden Personen, die im Gleisbett gesehen wurden, gesucht. Beide Männer waren dunkel gekleidet und von kräftiger Statur. Einer von ihnen trug eine Brille. Zuständig ist das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-2222
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: